Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich – Online oder Offline?

September 2020 | Lesezeit 5 Minuten


Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich - Online oder Offline? 

Alle Praxis- und MVZ Inhaber müssen sich mit dem Thema „Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich“ auseinandersetzen. Diese sind vom Staat vorgegeben und decken diverse Bereiche ab.  

 

Solch eine Unterweisung muss von den Angestellten mindestens einmal jährlich durchgeführt werden. In diesem Artikel gehen wir darauf ein, welche Vorteile Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich für Berufstätige in dieser Branche haben und wie Arbeitgeber diese einfacher in ihrer Praxis implementieren können. 

Frau mit Tablet-PC

Online Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich können eine echte Alternative zu Präsenzveranstaltungen darstellen, da sie Zeit und Kosten sparen.

Was genau sind Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich? 

Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich sind Seminare und Kurse, welche die Angestellten in Praxen und MVZs durchführen müssen.

 

Die Unterweisungen sind gesetzlich vorgeschrieben, weshalb sich jeder Inhaber von Praxen und/oder MVZs darum bemühen muss, dass alle Angestellten diese jährlich absolvieren.

 

Es gibt die Pflichtunterweisungen im medizinischen Bereich in diversen Formen, im Folgenden haben wir einige der wichtigsten für dich zusammengefasst.  

 

Diese Pflichtunterweisungen gibt es: 

  • Arbeitssicherheit/Unfallverhütungsvorschriften – zum Beispiel: Risiko Nadelstich – Infektionen wirksam vorbeugen (BGW 09-20-001/M612) 
  • Datenschutz und Datensicherheit, Schweigepflicht – zum Beispiel: Erstellung und Pflege des Verfahrensverzeichnisses der Verarbeitung Tätigkeiten (VVT) nach Art.
Weiterlesen

Krank durch Digitalisierung – Welche Risiken gibt es?

September 2020 | Lesezeit 3 Minuten


Krank durch Digitalisierung – Welche Risiken gibt es? 

Wie stark kann das digitale Arbeiten unsere Gesundheit beeinflussen?  

Die meisten Menschen können der Digitalisierung, die sich unaufhaltsam in unserer Welt ausbreitet, nicht mehr entfliehen.

Ist die digitalisierte Arbeitswelt dabei Fluch oder Segen? 

Wie hoch ist der Stress tatsächlich, den viele Menschen durch Technik und Co. wahrnehmen und wirkt er sogar als Gefahrenquelle in Sachen Gesundheit? 

Diese und weitere Fragen hat eine Studie, die im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts PräDiTec (Prävention für sicheres und gesundes Arbeiten mit digitalen Technologien) stattfand, näher ergründet.  

Dabei wurden über 5.000 Erwerbstätige befragt, wie sehr sie mit den Strapazen der „neuen Welt, in der wir immer erreichbar sein müssen“ umgehen können.

Die hier vorgestellte Studie der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT, vertreten durch den stellvertretenden wissenschaftlichen Leiter Prof. Dr. Nils Urbach, weist verblüffende Ergebnisse vor. 

Frau mit VR-Brille vor Quellcode

Viele Arbeitnehmer empfinden Stress durch die schnell voranschreitende Digitalisierung in Unternehmen - jedoch gibt es effektive Techniken, um dagegen vorzugehen.

Was haben die Ergebnisse der Forschungsgruppe ergeben?  

Ganze zwölf verschiedene Belastungsfaktoren bei der Arbeit mit modernen Technologien konnten genau identifiziert werden. 

Weiterlesen

Alle wichtigen Informationen zur Magnetfeldtherapie – Anwendung, Kosten, Wirkung

September 2020 | Lesezeit 5 Minuten


Alle wichtigen Informationen zur Magnetfeldtherapie – Anwendung, Kosten, Wirkung 

Mit Magneten und Magnetfeldern Schmerzen und Entzündungen hemmen?  

Das ist das Prinzip hinter der Magnetfeldtherapie, doch wie genau funktioniert sie? Welche Wirkungen sollen damit erzielt werden und wie läuft die Behandlung ab? All das und mehr erfährst du in diesem Artikel! 

Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie ist eine hochumstrittene Behandlungsmethode - die einen glauben fest an ihre Wirksamkeit, die anderen halten sie für wirkungslos oder gar gefährlich.

Was ist die Magnetfeldtherapie? 

Bei der Magnetfeldtherapie handelt es sich um eine Therapiemethode aus der Naturheilkunde, welche darauf basiert, unter anderem mit dem zielgerechten Einsetzen von Magnetimpulsen gesundheitliche Probleme zu lindern.  

Hierbei soll die natürliche Heilung des Körpers angeregt und unterstützt werden, sodass sich Schmerzen und Entzündungen verringern. Wir unterscheiden jedoch zwei verschiedene Arten der Magnetfeldtherapie, zum einen die invasive Magnetfeldtherapie und die nicht-invasive Magnetfeldtherapie. 

Die invasive Form der Magnetfeldtherapie 

Die invasive Magnetfeldtherapie wird auch als Elektro-Osteostimulation bezeichnet. Hierbei werden die Magnetfelder und der Strom gezielt an den gewünschten Stellen eingesetzt. Dabei werden bestimmte Bereiche des Körpers stimuliert und beeinflusst.

Die nicht-invasive Form der Magnetfeldtherapie 

Im Gegensatz zur invasiven Magnetfeldtherapie wird bei der nicht-invasiven Magnetfeldtherapie der Körper so lange mit Magneten und Strom stimuliert, bis dieser darauf reagiert und eine Reaktion im Körper ausgelöst wird. 

Weiterlesen