Wissen schafft Gesundheit

Kommunikation zwischen Bakterien – Wissenschaftler kommen zu neuen Erkenntnissen

Wie genau Bakterien miteinander kommunizieren war bisher unklar. Die beiden amerikanischen Forscher Bonnie L. Bassler und Michael R. Silverman haben nun herausgefunden, wie dies funktioniert. Als Anerkennung für ihre Forschung erhielten sie nun den Paul-Ehrlich-Preis.

Weiter lesen

Krebsdiagnose durch Analyse mikrobieller DNA möglich

Amerikanische Forscher haben jüngst einen Schnelltest entwickelt, mit dem man in Zukunft verschiedene Krebsarten schon im Frühstadium erkennen könnte. In diesem Artikel erfährst du die Hintergründe.

Weiter lesen

Neu:

Beliebt:

Apps für Diabetiker

Diabetes ist eine kontrollierbare Erkrankung, die allerdings einige Verpflichtungen und Einschränkungen im Alltag mit sich bringt. Die richtigen Apps können hier vieles erleichtern – in diesem Artikel stellen wir dir einige Anwendungen vor, die sich für viele Patienten bewährt haben.

Weiter lesen

Hygiene Richtlinien für Heilpraktiker und Physiotherapeuten – Das musst Du wissen

Hygiene in der eigenen Praxis ist selbstverständlich und wird von Deinen Patienten erwartet. Davon abgesehen, dass alle Behandlungsräume generell in hygienisch einwandfreiem Zustand sein sollten, gelten in Deutschland in diesem Bereich zusätzlich auch gesetzliche Richtlinien, die für alle medizinischen Berufe verpflichtend sind und auf deren Basis regelmäßig Fortbildungen stattfinden müssen, um Deine Patienten, Mitarbeiter und Dich selbst bestmöglich zu schützen.

Weiter lesen

Energiedrinks verändern Herzaktivität

Störung der elektrischen Herzaktivität durch Energiedrinks: Wer rund einen Liter eines Energiedrinks in kurzer Zeit getrunken hat, läuft Gefahr, dass sich das QT-Intervall seines Herzens verlängert – und das noch bis zu vier Stunden nach dem Verzehr. Das hat eine randomisierte, placebokontrollierte amerikanische Studie von Wissenschaftlern an der Universität in Stockton ergeben.

Weiter lesen

Neuer Bluttest soll Alzheimer nachweisen können

Ein neuer Test, der auf einer Blutuntersuchung basiert, soll Alzheimer nachweisen können – und das mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 Prozent. Amerikanische Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem die Alzheimer-Proteine ihren Worten zufolge schon in einem frühen Stadium entdeckt werden können.

Weiter lesen

Seite  [tcb_pagination_current_page]  von  [tcb_pagination_total_pages]

Ich möchte kostenlos und unverbindlich den was-heilt Info-Newsletter erhalten und stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung zu. Ich kann diesen Wunsch jederzeit widerrufen.

Die wichtigsten Fortbildungen für Deine Praxis

Pflichtunterweisung Hygiene für 1 Euro 14 Tage testen!

  • Interaktive Module, Übungen und Vorlagen für schnelle Umsetzung in der Praxis
  • Erledige essenzielle Themen in nur zwei Stunden pro Monat
  • Mach Schluss mit langwieriger Recherche und verbring mehr Zeit mit Dingen die Dir wichtig sind!

Karzinome & Krebs:

Darmflora & Mikrobiom:

Wie genau Bakterien miteinander kommunizieren war bisher unklar. Die beiden amerikanischen Forscher Bonnie L. Bassler und Michael R. Silverman haben nun herausgefunden, wie dies funktioniert. Als Anerkennung für ihre Forschung erhielten sie nun den Paul-Ehrlich-Preis.

Weiter lesen

Neu:


Ich möchte kostenlos und unverbindlich den was-heilt Info-Newsletter erhalten und stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung zu. Ich kann diesen Wunsch jederzeit widerrufen.



Die wichtigsten Fortbildungen für Deine Praxis

Pflichtunterweisung Hygiene für 1 Euro 14 Tage testen!

  • Interaktive Module, Übungen und Vorlagen für schnelle Umsetzung in der Praxis
  • Erledige essenzielle Themen in nur zwei Stunden pro Monat
  • Mach Schluss mit langwieriger Recherche und verbring mehr Zeit mit Dingen die Dir wichtig sind!

Beliebt

Genom-Analyse bei Depression entlarvt 30 neue Genvarianten

Weil sehr viele Mechanismen im Gehirn an der Entstehung von Depressionen beteiligt sind, und im Vergleich dazu relativ wenig Gene, muss eine aussagekräftige Studie entsprechend groß angelegt sein. Um der genetischen Beteiligung auf die Spur zu kommen, wurde in einer weltweiten Untersuchung Datenmaterial von 135000 Erkrankten und 344000 gesunden Kontrollpersonen gesammelt und analysiert.

Weiter lesen

Nocebo – Der umgekehrte Placebo-Effekt und seine Auswirkungen

Der Placebo-Effekt ist den meisten ein Begriff, doch sein Gegenstück – der „Nocebo“-Effekt – ist viel weniger bekannt. In unserem Artikel erfährst du, was sich hinter diesem Begriff verbirgt.

Weiter lesen

Neue Zeckenart ist Überträger gefährlicher Infektionen

Forscher warnen vor einer tropischen Zeckenart, die 2018 in Österreich und Deutschland erstmals in größerer Anzahl entdeckt worden ist. Im Unterschied zu den heimischen Arten ist der Parasit aus Übersee deutlich größer und kann unter anderem das gefährliche Zecken-Fleckfieber übertragen. Als Grund für die Ausbreitung sehen Wissenschaftler der Universität Hohenheim in Stuttgart den Hitzesommer 2018. In Deutschland wurden in diesem Sommer mehr als 30 Exemplare der Gattung Hyalomma gefunden. Die subtropische Zeckenart ist nicht nur deutlich größer, sondern auch an ihren auffallend gestreiften Beinen zu erkennen. Gefunden wurde Hyalomma im norddeutschen Osnabrück, im Raum Hannover und in der Wetterau. Die Forscher vermuten, dass sie über Vogelzüge nach Deutschland eingeschleppt werden.

Weiter lesen

Seite  [tcb_pagination_current_page]  von  [tcb_pagination_total_pages]