Wissen schafft Gesundheit!

Medizinische Themen und Fachartikel

Der Vagusnerv: Ein wirksames Werkzeug zur Stressbewältigung

„Entschleunige Dein Leben und gehe achtsam mit Dir um“ – Solche oder ähnliche Werbeslogans finden sich wie Sand am Meer, doch in den meisten Fällen stecken nur Marketing-Strategien dahinter, die uns dazu bringen sollen irgendwelche Produkte zu kaufen, die uns am Ende gar nicht helfen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Stressbewältigung kein wichtiges Thema ist – das nötige Werkzeug hierfür müssen wir aber nicht erst kaufen, es befindet sich bereits in unserem Besitz, genauer gesagt in unserem Körper: Die Rede ist vom Vagusnerv.

Weiter les​en

Die medizinische Wirkung von Cannabidiol (CBD)

Die Cannabispflanze wird schon seit mehreren tausend Jahren vom Menschen angebaut, vor allem als Nutzpflanze, um aus ihren Fasern bspw. Textilien herzustellen, aber auch als Rauschmittel ist Cannabis allgemein bekannt. Die medizinische Wirkung der in der Pflanze enthaltenen Stoffe stand lange im Hintergrund, seit einigen Jahren wird jedoch intensiv geforscht.

Weiter les​en

Hämorrhoiden; Ein Volksleiden, über das geschwiegen wird

Hämorrhoiden sind ein unangenehmes Thema, für das sich die meisten Betroffenen schämen. Dies ist auch der Grund, weshalb viele erst viel zu spät ärztliche Hilfe suchen – das geschieht meistens erst, wenn es beim Stuhlgang juckt oder Schmerzen dauerhaft zu spüren sind. Zu diesem Zeitpunkt ist es allerdings oft schon zu spät.

Weiter les​en

Corona-Krise: Welche Hilfen gibt es für Selbstständige?

Niemanden trifft die Corona-Krise wirtschaftlich härter als Selbstständige, die in einer der Branchen arbeiten, die aufgrund der Pandemie aktuell quasi ein „Berufsverbot“ auferlegt bekommen haben. Wir zeigen Dir, was Du jetzt tun kannst, um Deinen Schaden zu begrenzen.

Weiter les​en

Stressbewältigung in Zeiten von Corona

Jeden Morgen, wenn man die neuesten Nachrichten hört, kann man sich schnell überwältigt fühlen. Coronavirus, Wirtschaftskrise, Ausgangssperren, Kurzarbeit und Grenzschließungen zählen zu den Themen, die uns zurzeit täglich begegnen. Hier sind zwei Anstöße, mit denen Du Dir eine erste Erleichterung in diesen turbulenten Zeiten erarbeiten kannst.

Weiter les​en

Hautkrebs-Screenings und Dermaskopie

Jeder weiß es: Prävention und das Vermeiden vom Ausbruch einer Erkrankung sind das Beste, um die eigene Gesundheit zu erhalten bzw. sie erst gar nicht zu gefährden. Zugleich fühlen sich aber viele Menschen und Patienten überfordert: Die Medizin und technischen Mitteln der heutigen Zeit bieten für nahezu für jede mögliche Erkrankung Vorsorge- und Präventionsmaßnahmen an. Aber was aus dieser Fülle ist nun für den Einzelnen sinnvoll?

Weiter les​en

Datenschutz für Heilberufe – Diese Fakten musst du kennen

Seit dem 25. Mai 2018 gilt in Deutschland die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die in vielen Bereichen strenge Schutzvorgaben macht. Dies gilt insbesondere für die Erhebung und Verarbeitung von sensiblen Daten – selbstverständlich sind auch Heilberufe von dieser Verordnung nicht ausgenommen.
In unserem Artikel erklären wir Dir, was Du bei Deiner täglichen Arbeit wissen und beachten musst, um alle Vorgaben zu erfüllen, Disziplinarmaßnahmen zu vermeiden und die persönlichen Daten Deiner Patienten bestmöglich zu schützen.

Weiter les​en

Händedesinfektion – Effektive Maßnahmen zum Schutz vor Erregern

80% aller Infektionen von Mensch zu Mensch werden über die Hände übertragen – angesichts von rund 30.000 daraus resultierenden Todesfällen jedes Jahr allein in Deutschland kann eine ordnungsgemäß durchgeführte Händedesinfektion daher buchstäblich Leben retten.

Im folgenden Artikel erklären wir Dir im Detail, was Du dabei alles beachten musst.

Weiter les​en

Hilft hochwertiges CBD-Öl bei Diabetes?

Die Verwendung von Cannabis-Produkten zur Behandlung gesundheitlicher Beschwerden nimmt auch in Deutschland stetig zu.

Dabei soll qualitativ hochwertiges CBD bei ADHS, Parkinson oder gegen Depressionen helfen. Sogar bei starker Migräne, in der Krebstherapie, bei schmerzhaften Entzündungen oder bei Verdauungsproblemen und Schlafstörungen wird CBD-Öl eingesetzt. Doch kann es auch bei Diabetes helfen?

Weiter les​en

Hygieneplan erstellen: Allgemeine Informationen und Muster

Die Erstellung eines Hygieneplans ist laut § 36 Abs. 1 IfSG seit dem 01. Januar 2001 Pflicht für alle medizinischen Einrichtungen, in denen Behandlungen am Patienten erfolgen. Zweck dieser Vorschrift ist es, eine effektive infektionshygienische Überwachung durch das Gesundheitsamt zu gewährleisten.

Weiter les​en

Coronavirus aktuell – Fakten und Handlungsempfehlungen zur Verhinderung der Ausbreitung

Das Coronavirus ist nach wie vor fester Bestandteil der täglichen Berichterstattung in den Medien, und auch wenn es in Deutschland bisher vergleichsweise wenig bestätigte Ansteckungen mit dem Erreger gab, machen sich viele Deutsche Sorgen um ihre Gesundheit. Wir haben uns die aktuelle Situation genau angesehen und fassen in diesem Artikel die wichtigsten Informationen kompakt für Dich zusammen.

Weiter les​en

Essstörungen – im Zeichen der Zeit

Essstörungen gelten mittlerweile schon längst als anerkannte Krankheit, da viele Menschen ihre Gefühle über das Essen kompensieren. Nach aktuellen Studien der bzga (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) sind aktuell immer mehr Menschen in jungen Jahren von einer Essstörung betroffen.

Weiter les​en

Wie Nanopartikel bei Krebs helfen können

Es gibt wohl kaum ein Gebiet im Bereich der Medizin, in dem so viel geforscht wird wie im Bereich der Krebsforschung. Dies ist auch kein Wunder, da Krebs einer der häufigsten Todesursachen überhaupt ist. Aus diesem Grund werden auch ständig neue Therapien entwickelt, welche es möglich machen sollen, dass noch mehr Menschen mit Krebserkrankung geheilt werden. Ein sehr interessantes Thema in diesem Bereich ist die Behandlung von Krebs mit Nanopartikeln.

Weiter les​en

Seite  [tcb_pagination_current_page]  von  [tcb_pagination_total_pages]

Heilpraktiker Prüfung:

Karzinome & Krebs:

Darmflora & Mikrobiom:

Ernährung:

Gesundheitssystem & Politik:

Immer bestens informiert:

Ich möchte kostenlos und unverbindlich den was-heilt Info-Newsletter erhalten und stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung zu. Ich kann diesen Wunsch jederzeit widerrufen.

Der Vagusnerv: Ein wirksames Werkzeug zur Stressbewältigung

„Entschleunige Dein Leben und gehe achtsam mit Dir um“ – Solche oder ähnliche Werbeslogans finden sich wie Sand am Meer, doch in den meisten Fällen stecken nur Marketing-Strategien dahinter, die uns dazu bringen sollen irgendwelche Produkte zu kaufen, die uns am Ende gar nicht helfen.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Stressbewältigung kein wichtiges Thema ist – das nötige Werkzeug hierfür müssen wir aber nicht erst kaufen, es befindet sich bereits in unserem Besitz, genauer gesagt in unserem Körper: Die Rede ist vom Vagusnerv.

Weiter les​en

Ich möchte kostenlos und unverbindlich den was-heilt Info-Newsletter erhalten und stimme der Verarbeitung meiner Daten gemäß Datenschutzerklärung zu. Ich kann diesen Wunsch jederzeit widerrufen.

Heilpraktiker Prüfung

Beliebt

Salz: Besser zu viel als zu wenig?

Salz spielt in unserer Ernährung eine große Rolle. Häufig wird dieses Thema eher mit dem Etikett „Zu viel ist ungesund“ versehen. Eine neue Studie, die in der Fachzeitschrift Lancet veröffentlicht wurde, berichtet das Gegenteil: das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere für Schlaganfall, ist ​vor allem bei Menschen erhöht, die durchschnittlich weniger als fünf Gramm Natrium zu sich nehmen.

Weiter les​en

Biomarker soll Hinweis auf CFS/ME geben

Wer an der Myalgische Enzephalomyelitis (ME) leidet, die auch unter dem Namen „chronisches Erschöpfungssyndrom“ (CFS) bekannt ist, leidet oft nicht nur erheblich an der Erkrankung selbst, sondern an den Auswirkungen im sozialen und materiellen Bereich. Hinzu kommen häufig auch psychische Probleme. Das Krankheitsbild besteht unter anderem aus einer stetigen und starken Müdigkeit und Erschöpfung. Das kann so weit gehen, dass die Erkrankten nicht in der Lage sind, das Bett zu verlassen. Bislang gibt es keine hilfreiche Therapieform, und oft sind auch Ärzte nicht ausreichend informiert, um eine entsprechende Diagnose stellen zu können. Das könnte sich jetzt durch eine neue Studie ändern.

Weiter les​en

Darmbakterien spielen bei der Krebsbekämpfung eine Rolle

Der Einsatz spezifischer Moleküle hat die Therapie bestimmter Krebserkrankungen in den vergangenen Jahren verbessert. Diese sogenannten Checkpoint-Inhibitoren sind Antikörper, die das Tumorwachstum bekämpfen können. Doch nicht bei jedem Patienten wirkt diese neue Behandlungsform. Die möglichen Gründe für einen Therapieerfolg oder ein Therapieversagen sehen Forscher nicht nur in den individuellen Erbanlagen eines Menschen, sondern auch in der Zusammensetzung der jeweiligen Darmflora.

Weiter les​en

Seite  [tcb_pagination_current_page]  von  [tcb_pagination_total_pages]